Caritas abundat“ – die Liebe überflutet das All“, lautet eine Antiphon der heiligen Hildegard von Bingen.  Die Liebe überflutet, auch in Zeiten der Krise verströmt sie sich, überflutet und lässt sich nicht einfach festhalten. Spüren wir etwas davon in den Schatten unseres Lebens, der so unendlich viel Kraft kostet, weil wir glauben, so viel machen zu müssen, getrieben und gehetzt?

 Und doch: Caritas abundat – die Liebe verströmt sich – einfach so. Und wir müssen nichts, wir dürfen, wir können uns erfassen lassen von dem Licht der Liebe, die sich von der Dunkelheit nicht zähmen lässt. Die Liebe ist größer als wir und unsere Gedanken und doch zu erspüren und zu verkosten.

(Quelle: Abtei St. Hildegard, Rüdesheim / Dort auch Anregungen für die gottesdienstlosen Zeiten)

____________________________________________________________

Zum musikalischen Gebet.

(Dauer 15´)

 

______________________________________________________________________

 

Zurück zu Betrachtungen.